Klassische Transferfahrt als Firmenevent für 26 Gäste durch den Englischen Garten.

Mal raus aus dem Alltagsjob und rein ins Rikschavergnügen, so geschehen für die Mitarbeiter der Firma Onlinebirds, die sich auf Onlinemarketing für Hotels spezialisiert hat.

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Firmenevent mit der Rikscha
Im Nordteil des Englischen Gartens.

Los ging’s in der Gyslingstraße in der Hirschau im Englischen Garten, die so heißt, weil hier vor Urzeiten am Isarhochufer friedlich die Hirsche gegrast haben, bevor sie von der Wittelsbacher Jagdgesellschaft übern Haufen geschossen wurden. Ja mei, der Mensch halt, der hat das Schießen leider immer noch nicht verlernt. Die Fahrt ging dann über den Kleinhesseloher See, am Chinesischen Turm vorbei, am Schwabinger Bach entlang (der wurde jetzt wunderschön zum Badebach umgestaltet) zum Kiosk Fräulein Grüneis.

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Firmenevent mit der Rikscha
Juhu ist das schön!

„Das ist sowas von cool, ich glaube nicht, dass das jetzt wahr ist!“, meinte einer der Gäste während der Fahrt. Solche Kommentare freuen uns ganz besonders. Unsere Antwort darauf? „Doch es ist wahr! Willkommen bei den Münchner Rikschafahrer/innen!“

Es winken die Fahrerin Silvia und die Fahrer Tom, Urban, Christian, Aron, Kaspar, Daniel, Ahmet, Jozo, Max, Rupert und Falk.