Fröhliche Hochzeitsfahrt für 22 Gäste durch den Englischen Garten.

Fröhliche Hochzeitsfahrt mit Rikscha. – Pranjal und Tobi, der eine Agentur für Webentwicklung besitzt, haben geheiratet und ihre Gäste mit einer Rikschafahrt durch den Englischen Garten überrascht.

Alles war vorbereitet: In jeder Rikscha warteten Getränke auf die 22 Hochzeitsgäste und die Rikscha für das Brautpaar war mit Blumen der Saison vom Blumenbinder geschmückt worden. Außerdem gab es eine Extrarikscha für die Fotografin Julia, die der Gruppe unterwegs immer ein bisschen voraus war, um die besten Fotos für das Hochzeitsalbum schießen zu können. Und die Stimmung war natürlich auch perfekt. Kurz nach Ende der Trauung in der Mandlstraße erhielten wir von Tobi einen Anruf, der das Okay gab: „Wir stehen jetzt bereit, ihr könnt kommen!“ Und so startete der Rikschakonvoi in Richtung Thiemestraße, wo die Hochzeitsgesellschaft wartete. Groß war das Staunen in den Augen der Gäste: „Damit fahren wir jetzt? Wie geil ist das denn?!“ – Pranjal und Tobi, Überraschung gelungen, würden wir einfach mal behaupten!

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Fröhliche Hochzeitsfahrt mit Rikscha | Foto by Julia Meer (https://www.julia-meer.de/)
Das Brautpaar Pranjal und Tobi, Fröhliche Hochzeitsfahrt mit Rikscha, Foto by Julia Meer (https://www.julia-meer.de/)

Dann ging die Fahrt los. Sie führte einmal durch den Südteil des Englischen Gartens mit Halt am Monopteros für ein Gruppenbild:

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Fröhliche Hochzeitsfahrt mit Rikscha | Foto by Julia Meer (https://www.julia-meer.de/)
Die Hochzeitsgesellschaft vor dem Monopteros, Foto by Julia Meer (https://www.julia-meer.de/)

Dann ging die Fahrt gemütlich weiter über den Hofgarten, Odeonsplatz und Opernplatz, Richtung Innenstadt:

Die Münchner Rikschafahrer/-innen | rikschaguide.com | Fröhliche Hochzeitsfahrt mit Rikscha | Foto by Julia Meer (https://www.julia-meer.de/)
Da haben aber zwei richtig Spaß! Foto by Julia Meer (https://www.julia-meer.de/)

Im Mandarin Oriental war Ende der fröhlichen Fahrt und die Münchner Rikschafahrer/innen verabschiedeten die Hochzeitsgesellschaft.

Die Fahrerin Silvia und die Fahrer Moncef, Julian, Christian, Christoph, Milan, Jozo, Thomas, Philip, Moritz und Falk wünschen alles Gute für die Zukunft!